SOZIALPÄDAGOGISCHE LEBENSGEMEINSCHAFTEN
DER PESTALOZZI-STIFTUNG HAMBURG

Die 1847 gegründete Pestalozzi-Stiftung Hamburg ist Mitgliedseinrichtung im Diakonischen Werk Hamburg und im Diakonischen Werk Schleswig-Holstein. 

Die Stiftung ist Trägerin und Kooperationspartnerin sozialpädagogischer Lebensgemeinschaften. Weiterhin ist sie Trägerin der ambulanten und stationären Hilfen zur Erziehung, der Eingliederungshilfe sowie Anbieterin sozialer und psychosozialer Dienste - siehe www.pestalozzi-hamburg.de.

In unseren 37 Lebensgemeinschaften in Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen leben bis zu sechs Kinder und Jugendliche mit professionellen Pädagoginnen und Pädagogen gemeinsam in einem Haushalt. Die Kinder und Jugendlichen erfahren in der Einrichtung Geborgenheit und werden individuell dabei gefördert, Lebensperspektiven für sich zu entwickeln.

Die Bindungen zur Herkunftsfamilie werden unterstützt, gepflegt und die Erziehungsressourcen der Eltern genutzt, mit dem Ziel, eine Rückkehr in die Familie zu ermöglichen.

Die Pädagoginnen und Pädagogen betreuen die Kinder und Jugendlichen so lange wie erforderlich und nehmen während dieser Zeit die Erziehungsaufgaben wahr.

Die Arbeit erfolgt auf Grundlage von §§ 27/34, 35a und 42 SGB VIII.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen die bestehenden Lebensgemeinschaften vor. Sie erfahren, wie Sie Kontakt zu uns aufnehmen können. Wir informieren Sie darüber, wie Sie selbst durch Gründung einer Lebensgemeinschaft mit uns zusammenarbeiten können bzw. welche Lebensgemeinschaften aktuell Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suchen. Bestehende Lebensgemeinschaften können sich im 'Intranet' untereinander austauschen.